Vergangenen Samstag fand am Schluchsee das diesjährige Landesfinale der Triathleten statt. Für die  Senioren Ü40 bedeutete dies, dass sich die 15 besten 4-er Teams aus ganz Baden-Württemberg im Hochschwarzwald  in der olympischen Distanz maßen. Der Stausee präsentierte sich spiegelglatt und mit 21 Grad Celsius in bester Sportlerlaune, so konnte das Schwimmen mit Unterstützung des Neoprenanzugs absolviert werden.  In der ersten Disziplin waren 2*750 m Schwimmen mit zwischenzeitlichem 100m Landgang zu absolvieren. Edi Maihöfer konnte sich hierbei geschickt von Anfang an in der Spitzengruppe platzieren und mit seiner langjährigen  Wettkampferfahrung lieferte er mit  einer Zeit von 25 min. ein Top-Ergebnis ab, seine weiteren drei Kollegen folgten ihm mit ca. 2 min. Abstand.  Nach dem Wechsel auf das Rad ging es mit Windschattenverbot auf anspruchsvolle 35 km, gespickt mit Kopfsteinpflaster, 600 Höhenmetern und vielen engen Kurven. Dabei trieben sich die beiden „Langen“ Heiko König und Thomas Waibel gegenseitig zur Höchstleistung. Nach exakt 1h, was die zweite und drittbeste Radzeit der gesamten Konkurrenz bedeutete, schoben Sie sich mittlerweile unter die Top Ten des Wettkampfes.  Auf der Laufstrecke mit knapp 10km gaben die Sportler nochmal alles, Thomas Waibel bestätigte hierbei seine Topform und schnupperte mit der besten Laufzeit in 37:10 min. am Podest, am Ende reichte es in der Einzelwertung für Platz 4. Heiko folgte auf Platz 7, Edi Maihöfer schob sich mit einer Laufzeit von 41. min auf Platz 23. Didi Kässer sicherte das Team mit Platz 33 nach hinten ab und konnte in 2:22h erstmals eine olympische Distanz unter 2:30h beenden.  Der erfolgreiche Saisonabschluss und die geschlossene Mannschaftsleistung motiviert auch für eine Teilnahme in der Triathlon Master-Serie 2019.

Am Schwimmstart von links nach rechts die erfolgreichen Triathleten: Didi Kässer, Edi Maihöfer, Thomas Waibel und Heiko König.

Am Schwimmstart von links nach rechts die erfolgreichen Triathleten: Didi Kässer, Edi Maihöfer, Thomas Waibel und Heiko König.